Search…
Backups erstellen
Datensicherheit bedeutet auch vollständig verschlüsselte Backups. So bist du geschützt, wenn du dein Gerät verlierst oder falls es kaputt geht.

Die verschlüsselte Cloud

Backups sind sehr wichtig um eine Sicherung zu haben, falls das Gerät verloren geht oder einen Defekt erleidet. Was auch immer dann mit deinem Smartphone passiert, du kannst deinen Tresor vollständig wiederherstellen.
Aktiviere die Cloud in den LockMyPix Einstellungen.
Die Cloud verwendet deinen privaten Google Drive™ (Android) oder Apple iCloud (iOS) anstatt irgendwelche unbekannte Server. Der Datentransfer ist mit TLS verschlüsselt und die Dateien mit der starken LockMyPix Verschlüsselung (AES CTR 256).
Merke dir immer das Google Konto / Apple ID welches du verwendest, falls du mehrere in Verwendung hast. Darin wird dein Tresor gespeichert.
Möchtest du von Android auf iOS wechseln oder umgekehrt, nutze eine Backupdatei um deinen Tresor zu übertragen

Aus der Cloud wiederherstellen

Starte LockMyPix mit dem selben Passwort wie zuvor verwendet und aktiviere die Cloud mit dem selben Google Konto, dass du auch zuvor für die Cloud verwendet hast. Das ist wichtig, denn das Google Konto beinhaltet deine gesicherten Daten.
Sobald du die Cloud aktiviert hast, wird LockMyPix automatisch alle Dateien aus deiner Cloudsicherung importieren. Das kann je nach Menge der Dateien in der Cloud etwas dauern.
Verwende immer das selbe Google Konto / Apple ID für die Cloud wenn du von einem Gerät auf ein anderes wechselst

Erstelle eine verschlüsselte Backupdatei

Ziehe diese Option in Betracht, wenn du ein Offline-Backup bevorzugst.
Wähle Sicherung erstellen in den LockMyPix Einstellungen. Die Backupdatei wird im Ordner LockMyPix backups auf deinem Gerätespeicher oder der SD-Karte erstellt (je nach Auswahl).
Schau dir den genauen Pfad zur erstellten Backupdatei an, in dem du die Option Sicherung importieren auswählst.
Tip: Kopiere Backupdateien auf deinen PC oder auf deine bevorzugte Cloud
Wichtig: Wenn du die SD-Karte als Speicherort für dein Backup auswählst, stelle sicher dass das Dateisystem der SD-Karte nicht FAT32 ist, denn das kann Dateien mit einer Maximalgröße von lediglich 4GB pro Datei speichern. Es können dann unvollständige Backups entstehen. Erfahre mehr dazu

Aus einer Backupdatei wiederherstellen

Platziere die Backupdatei direkt auf dem Gerätespeicher anstatt in einen Ordner. LockMyPix sucht nicht auf deinem gesamten Gerät nach einem Backup aus Datenschutzgründen.
Starte LockMyPix mit dem selben Passwort wie zuvor verwendet und wähle Sicherung importieren in den LockMyPix Einstellungen. Wähle das angezeigte Backup für den Import.
Falls du die Backupdatei(en) nicht sehen kannst, stelle sicher, dass du sie auf direkt auf dem Gerätespeicher platziert hast oder im Ordner "LockMyPix backups" (Schreibweise beachten)

Ich möchte auf ein neues Handy umziehen